Schlagwort-Archive: Nikon

Nikon 14-24mm f/2.8 Nikkor Review

Standard

Das Allererste was einem beim Nikon 14-24mm Weitwinkelzoom ins Auge springt, ist das massive, stark gekrümmte Frontelement, das einen sofort an mögliche Kratzer denken lässt. Denn für einen eventuellen Schutzfilter oder Ähnliches ist kein Platz, es gibt kein Bajonett für eine zusätzliche Sonnenblende und auch keine Filterfassung, nichts was zwischen der Umwelt und diesem Objektiv steht. Und natürlich kann man auch kein Grau- oder Polfilter damit nutzen – jedenfalls nicht ohne den erheblichen Aufwand über LEE-Vorsatzfilter und eine mittlerweile erhältliche Klemmfassung zu gehen. Die meisten Leute sagen, dass das gute Gründe wären, das 14-24 im Regal stehen zu lassen und sich stattdessen lieber ein 16-35mm oder 17-35mm Objektiv zu kaufen. Die meisten. Warum also habe ich eines? Lies den Rest dieses Beitrags

Nikon 1

Standard

Nikon bringt 2 neue spiegellose Kameras auf den Markt:

Features:

10,1 MPixel CMOS-Sensor im CX-Format (Format 3×2, Crop 2,7), ISO bis 6400, Wechselobjektive (Nikon 1 System, 4 verfügbare Modelle), Serienbildfunktion mit 60 Bildern/Sekunde bei voller Auflösung, Hybrid-AF mit Phasen- und Kontrastmessung, M/A/S/P-Aufnahmemode, integrierte Staubentfernung, FullHD-Filmfunktion mit bis zu 60fps, Magnesiumgehäuse, 3 Zoll TFT-LCD mit 920.000 Bildpunkten.

Nikon 1J1: Modell ohne elektronischen Sucher.
Nikon 1V1: Modell mit elektronischem Sucher, 1.440.000 Bildpunkte.

Mit dem Bajonettadapter FT-1 ist die Benutzung jedes Nikkor-Objektivs möglich. AF-S und AF-I Objektive sind zusammen mit dem Hybrid-AF des Nikon 1 Systems benutzbar. (Meine Gebete wurden erhört!)

Kurze Meinung dazu: Full-HD-Videos in 60fps mit voller Nutzbarkeit aller AF-S und AF-I Objektive: sehr gut! Cropfaktor von 2,7 mit 10,1 Megapixeln z.B. zusammen mit einem 85mm /1.4er Nikkor: eine volle Blendstufe schneller als mit dem schnellsten 200mm Objektiv bei 30mm mehr Brennweite, und das mit 60 Bildern/Sekunde in Serie… hat Vorteile!

Lies den Rest dieses Beitrags