Zitat

„…aus einem offenkundigen Gegensatzgefühl zu dem Schönen ziehen es die Fotografen der jüngsten Generation vor, eine – in der Regel beunruhigende – Unordnung aufzuzeigen, statt eine letztlich beruhigende, „vereinfachte Form“ (wie es bei Weston heisst) herauszuarbeiten. Aber trotz des erklärten Ziels dieser indiskreten, die Pose meidenden, oft genug schroffen Fotografie, nicht Schönheit, sondern Wahrheit zu vergegenwärtigen, verschönt die Fotografie nach wie vor.“

Susan Sontag

Schönheit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s