Nikon D4 Ende August?

Standard

Joe McNally, Brian Peterson, Chase Jarvis und jetzt auch noch Andy Rouse… Diese relativ prominenten Nikon-Fotografen twittern munter drauf los und der Rest von uns weniger privilligierten Fotografen interpretiert munter was die Phantasie hergibt. Selbst Thom Hogan wirft einen Blick in seine in letzter Zeit etwas Stumpf gewordene Glaskugel.

Man spricht von folgenden Features:

– FX-Chip mit 16-20 MPixel Auflösung
$5000 Retail Preis
– selbe ISO-Empfindlichkeitsstufen wie die D3s
– automatische Sensorreinigung
FullHD Video
– neues AF-System für kontinuierliches Fokussieren während des Filmens
– Verschlusszeit 60s – 1/16000s
– 12 Bilder/sek

Was ich für blanken Schwachsinn halte (man kann es ja mal in einen Wunschbrunnen rufen):

– Thunderbolt-Anschluss
– XLR-Anschluss
– UHD Video (3840×2160!)
– integriertes GPS
– integriertes WiFi
– wechselbares Objektivbajonett
und einige weitere recht utopische Features die ich hier nicht aufzählen will.

Man darf dem Ende dieses Monats also gespannt entgegensehen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s