Tipps: Gewitter ablichten

Standard

2. Tipp: Blitzschläge in der Nacht fotografieren

Blitze in der Nacht zu fotografieren ist nicht schwer, solange man ungefähr weiss wie weit das Gewitter entfernt ist. Aus dem Zeitraum zwischen Blitz und Donner errechnet man die etwaige Entfernung und den daraus resultierenden Blendenwert wie folgt:

<bis 10 Sekunden: ❤ Km Entfernung = f/16
10-45 Sekunden: 3-10 Km Entfernung = f/8
>45 Sekunden: >10 Km Entfernung = f/5.6

Diese Werte sind physikalisch gesehen nicht exakt und entsprechen Erfahrungswerten. Sie gelten bei ISO 100 und einer Belichtungszeit von 30 Sekunden, bei anderen ISO-Werten (und Zeiten) muss entsprechend umgerechnet werden. Wenn die Blende korrekt eingestellt wurde, kann man bedenkenlos eine lange Belichtungszeit von 30 Sekunden wählen, sodass man mit hoher Wahrscheinlichkeit einen oder mehrere Blitze scharf abbildet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s